Der Blog über TV Koch- und Restaurantsendungen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Kochen
     Essen

* Letztes Feedback
   20.04.17 08:29
    ___ ________ ______ ____
   29.09.17 18:25
    quick online payday loan






Mein Lokal Dein Lokal Kieler Woche/Kabel1

Meine treuen Leser bitte ich um Entschuldigung aber diese Woche nehme ich das Kurzverfahren. Die Runde ist mir einfach zu wenig gut.

Der Norman mit seiner "Berliner Schnauze" (negativ gemeint) in Kiel passt wie die Faust aufs Auge. Riesen Maul, kleines Resultat, wenig Genuss.

Die Dame aus Vietnam besticht durch ein ziemlich hässliches Ambiete im Inneren des Lokals und einer durchschnittlichen asiatischen Küche. Dass die Tester über Koreander mäckeln gibt zu denken. Eine asiatische Küche ohne Koreander ist wie eine europäische ohne Salz. Gibt es so wenig deutsche Köche dass bei Kabel1 regelmässig der Ausländeranteil überwiegt?

Mein Entscheid nur kurz zu bewerten, auf Grund mangelnder Qualität war richtig.

Die guten Leute können zwar kritisieren aber leider es selbst nicht besser machen. Das gilt auch für Sinan. Ein Durcheinander von Cocktailbar/Lounge/Restaurant, heute beliebt aber trotzdem völlig daneben. 

Die Dame aus Vietnam und der Pseudo Berliner haben wieder mal tüchtig kritisiert obwohl ihre eigene Leistung ja weit unter Durchschnitt war.  Die Dame mit den Falten hat sich etwas zurückgehalten, muss aber am Freitag zuerst zeigen dass sie es wirklich besser kann. Das bemerkenswerteste an diesem Abend. Die Vietnamesin die mit aufgestützten Ellbogen ihre Haare gehalten hat und nebenbei auch noch gegessen hat. Ja super, so sieht ein Gastronom aus.

Auch an diesem Abend bestätigt sich von Neuem. Der Gastgeber kann sehr gut andere kritisieren, versagt aber weitgehend bei seinem eigenen Restaurant.

Die Asiatin wäre die Erste die an Gräten einer Sardine Schaden nimmt, aber so wie sie Koreander verwendet erlaubt sie dem Griechen keinen Knoblauch. Immerhin heute hat sie manierlich gegessen.

Die Wertungen waren merkwürdig, trotz "1A" der Dame aus Vietnam eine schwache Bewertung. Der Schnorri aus Berlin erstaunt auch nicht mehr. Johanna hat als Einzige offensichtlich etwas Ahnung. Bin gespannt auf morgen.

Das Strandhaus hat eine tolle Lage,keine Frage. Die Inneneinrichtung finde ich etwas kühl.

Die Tester fallen durch Inkompetenz und Unhöflichkeit auf. Der Kühlraum wird inspiziert, aber am Schluss die Türe nicht richtig verschlossen. Die Sauce für den Fisch probieren zwei mit dem gleichen Löffel. Dabei wird die Köchin gelöchert bis zum geht nicht mehr. Als ob sie die einzigen Gäste wären.

Dafür feste drauf beim Kritisieren. Ob Gambas oder Garnele die Dame aus Vietnam kritisiert fröhlich drauf los ohne zu bemerken dass sie sich blamiert.

Johanna hat verdient gewonnen, auch wenn die Konkurrenz diesmal sehr schwach war.

 

24.3.15 17:58


Mein Lokal Dein Lokal Rostock Jagdhaus Heiligendamm/Kabel1

Ich staune immer wieder dass Köche in ihren Kochkleidern in der Gegend rum fahren, einkaufen gehen etc.. Kochkleider gehören ausschliesslich in die Küche allenfalls in den Gastraum für die Gästebegrüssung, ansonsten kann man die Hygiene vergessen.

Etwas gesichtsloses Aeusseres, Jagdhaus? Das Interieur dagegen gefällt mir mit den harmonischen Farbtönen gut.

In einem Gault Millau Restaurant erwarte ich eigentlich Jakobsmuscheln frisch und nicht aus der Tiefkühltruhe. Das Preisniveau ist ja eher gehoben. Da muss alles frisch sein.

Ich staune. Während des Abendgeschäfts wir der Dammhirsch portioniert. Ich kenne dies eher ausserhalb der Geschäftszeiten. Ist dermassen wenig los oder wie kommt das?

Der Wirt nimmt die Kritik ziemlich locker. Die kalten Jakobsmuscheln können nicht sein, zuviel Koreander kann eigentlich auch nicht, Dass die Rote Beete Suppe nicht nach Rote Beete schmeckt und schwach abgeschmeckt ist, dafür kann er auch nichts, da der Gast "seine Küche nicht versteht". Dammhirsch Steak's sind halt etwas "bissfester". Sorry für 26.50 will ich nichts bissfestes, sondern Klasse, zartes Fleisch, sonst bitte einfach nicht anbieten.

Die Desserts waren ok aber vom Hocker hat das jetzt niemanden gehauen. Bei einem GM Restaurant erwartet man da einfach mehr.

Dass der Sieger Holger heisst mag erstaunen. Ich wusste bisher nicht, dass verbrannte Pilze und Zwiebeln einem bei siegen helfen, ich habe was gelernt.

20.3.15 17:34


Mini Beiz Dini Beiz, Murach, Büro, LU SRF 1

Das Ambiente einer typischen "Landbeiz". Nicht nur freundliche sondern auch herzliche Gastgeber, sehr positiv.

Bei den Speisen gehen die Meinungen ausseinander. Pferdefleisch polarisiert, obwohl die Argumente ja nicht stichhaltig sind. Die Präsentation und die Qualität sind sicher ok, das Preisniveau sehr günstig.

Positiv auch die Aktivitäten im Garten während des Winters. Endlich ein Wirtepaar das nicht jammert sondern handelt.

20.3.15 13:16


Mein Lokal Dein Lokal Rostock,Dierkower Mühle/Kabel1

Für dieses Lokal gebe ich einen gekürzten Kommentar ab.

Haar auf dem Teller, Eierspeisen kaum gewürzt dafür Eierschalen auf dem Teller, Wacholderkorn in der Suppe die sehr stark gewürzt ist.

Kaum entschuppter Lachs, verbrannte, Zwiebeln, verbrannte Pilze, von Fett triefende Pommes.

Die Tester gaben 38 Punkte

Kein Kommentar

Trotzdem noch eine Anmerkung. Ich habe in meiner langjährigen Gastrokarriere noch nie erlebt, dass ein Gast aufsteht und weinend vor Genuss "davonrennt". Dies gilt auch für hochdekorierte Stenrekollegen. Das ist unrealistisch und gestellt. Sowas braucht der erwachsene Zuschauer nicht. Sonst kommt sehr schnell der Verdacht auf es seien Drogen im Spiel und das will ja nun wirklich niemand.

19.3.15 18:07


Mini Beiz Dini Beiz, Rest. Gersag, Emmenbrücke, LU SRF 1

Ein veganes Restaurant. Sicher nicht alltäglich. Sehr symphatiscch dass hier nicht missioniert wird sondern einfach eine andere Küche angeboten wird. Das fehlt normalerweise bei den Veganern und Vegetariern. Ein Pluspunkt für den Wirt.

Die Speisen sahen sehr gut aus und wurden auch mit Liebe gekocht und angerichtet das war eindeutig zu sehen. Nicht dieser lieblos Tofu-Einerlei sondern Phantasie und Experimentierfreude.

Schade finde ich dass zwei der Tester nur 7 Punkte gaben nur weil das Restaurant Vegan war. Das ist nicht angebracht.

 

19.3.15 12:45


Mein Lokal Dein Lokal Rostock,Asia Palast/Kabel1

Typisch asiatisches Restaurant, gut gestaltet mit angenehmen Dekor. Störend die billigen Papiertischsets.

Die etwas unübersichtliche Karte mit den Nummern ist halt typisch asiatisch und gehört irgendwie dazu.

Die Preise sind sehr moderat. Die Kritik der Tester allerdings nicht. Da wird moniert dass etwas Petersilie als Deko auf dem Teller liegt, die 3 Frühlingsrollen für 2.90€ nicht eine spezielle Wundersauce haben. 

Erfreulicherweise stellt einer der Tester fest, dass sein Sushi "frisch" sei. Einen blöderen Kommentar gibts wohl kaum. Die Speisen seien etwas wenig gewürzt, allerdings habe es ja Saucen dazu die das ausgleichen. Meine Güte liebe Leute wo seid ihr bloss gross geworden? Der Holger gibt noch einen drauf weil sein Fondue Kocher den Geist aufgibt. Schulmeisterisch erklärt er dass dieser vorher zu testen sei. Bei ihm geht wohl nie etwas kaputt. Meist passiert dies ohne Vorwarnung. Einfach nur menschlich.

Der Gipfel der Frechheit Jan zieht einen Punkt ab weil Thunfisch angeboten wird und er findet dieser Fisch darf nicht mehr angeboten werden. Das ist seine persönliche Meinung und hat nichts mit der Bewertung eines Restaurants zu tun. Sonst müssten alle Restaurants die Froschschenkel und Gänseleber anbieten von der Michelin Bewertung gestrichen werden, das dürften so um die 70 % sein.

Morgen ist Holger an der Reihe. Der Typ muss echt gut sein, oder er hat einfach ne grosse Klappe.

18.3.15 18:10


Mini Beiz Dini Beiz, Baulüüt Oberkirch, LU SRF 1

Das Konzept des Lokals gefällt mir gut. Nur schade dass ein wenig "Kantinenstil" herrscht.

Das Essen hat mir einen guten Eindruck gemacht, vor allem wird sehr sorgfältig und schön angerichtet. Etwas weniger überzeugt hat mich der Service. Es dauerte beim Hauptgang zu lange bis alles auf dem Tisch war. Da fehlte Personal. Auch dass der Kartoffelgratin kalt war ist natürlich nicht schön.

Im Gegensatz zu den Testern finde ich Preis/Leistung absolut i.o.. Es wurde teures Fleisch verarbeitet und das hat seinen Preis. Trotzdem, die Bewertung war sich mit 4 x 8 ok.

18.3.15 12:06


Mein Lokal Dein Lokal Rostock,Paulo Scutarro/Kabel1

Super Lage direkt an der Ostsee. Innendeko sehr gewöhnungsbedürftig mit Zebras an der Wand und Affen als Deko. Dies in einem italienischen Restaurant! Es wirkt ziemlich dunkel.

Eine Bemerkung zu Verena. In einem Restaurant dieser Preiskategorie darf man ein adequates Outfit der Bedienung erwarten, dies gilt auch für die Service-Chefin. Stretch Jeans sind da völlig daneben, vor allem wenn man eher eine etwas kräftigere Statur hat. Ein absolute NOGO, das beleidigt die Gäste.

Was bitte ist eine italienische Fischsuppe? Oder essen wir demnächst französische Pasta? Gratinierte Auster, als Gegenpol dazu empfiehlt sich ein kauptt gegartes Entrecote. Wer kommt nur auf die Idee einen solchen Quatsch anzubieten. Dies grenzt an Vergeudung von Lebensmitteln.

Wie so oft in italienischen Restaurants ist ein Riesenpompom um das italienische Essen aber nicht mehr. Dies scheint auch hier so zu sein. Allerdings darf man das doch hohe Preisniveau nicht aus den Augen lassen. Die Speisen sind ok, aber nicht überzeugend.

Die vier Tester überzeugen mich in keinster Weise. Die Kommentare sind teilweise erschreckend für Profis.

Obernörgler Alexander scheint zu vergessen dass er hier nicht nur Punkte machen kann sondern auch sein Gesicht verlieren kann.

Ansonsten, ich würde hier im Paulo Scutarro nicht unbedingt vorbeigehen, da gibts bessere Adressen.

 

 

 

17.3.15 18:07


Mini Beiz Dini Beiz, Kurhaus Ohmstal, LU SRF 1

Ein originelles Lokal das mit seinen Dekorationen allerdings hart an der Grenze zum "too much" ist.

Das Essen erscheint gut ebenso die Serviceleistung. Dass Fleisch keine Poren hat die sich irgendwann schliessen müssen sollte mittlerweile auch im Luzernischen eingetrudelt sein. Mit solchen Aussagen bestätigt man nicht sein Fachkompetenz. Haut hat Poren aber niemals Fleisch. Meines Wissens wird aber Fleisch immer ohne Haut angeboten. ALSO ES SCHLIESSEN SICH KEINE POREN: PUNKT.

Grenzwertig ist für mich, dass ich beim Kurhauspfännli selber kochen muss. Ein Entrecôte wünsche ich mir in einem Lokal mit dieser Preisklasse in der von mir gewünschten Garstuffe aus der Küche geliefert und nicht à la Raclette/Fondue.

Die Runde macht einen symphatischen Eindruck mal sehen ob das so bleibt.

17.3.15 12:47


Mein Lokal Dein LokalRostock, Fritz Reuter Stuben/Kabel1

Ein angenehmes Interieur, symphatischer Koch/Inhaber. Die Tochter engagiert sich als Servicekraft, allerdings ist das zu überdenken. Zuviele Fehler, auch wenn die Jugend einen gewissen Schutz geniesst. Die Preise bleiben ja gleich.

Dass die Runde so maulfaul ist und es nicht fertig bringt, zusätzliche Messer für den (kostenlosen) Apero zu ordern sondern  nur vor sich hin mault wirft ein schlechtes Licht auf 4 Erwachsene, die somit die Schwäche einer 17jährigen genüsslich ausnutzen.Etwas das mir immer wieder auffällt. Fehler passieren, warum reklamieren die Tester nicht, ein normaler Gast tut dies ja auch.

Bin ja mal gespannt. Pfannen werden kritisiert. Alexander scheint mit Einwegpfannen zu kochen, mal sehen. 

Holger und Verena sind offensichtlich Spitzenköche. Beide würden ein noch nicht ganz der Garstufe entsprechendes Stück Fleisch wegwerfen und neu aufsetzen. Ganz nach dem Motto Lebensmittel wegwerfen macht Spass. Entspricht zwar nicht dem Zeitgeist aber was solls. Es ist ja "sein Geld".

Ganz allgemein habe ich den Eindruck dass es hier weniger ums testen sondern mehr ums kritisieren geht. Hauptsache man kann einen in die Pfanne hauen. Passt gut zur ehemaligen DDR.

Holger hat vermutlich einen Michelin Stern. Er gibt sich dermassen kompetent, wirkt allerdings eher hilflos. Was solls. Wir ess ja auch bei ihm

 

 

16.3.15 18:05


Mini Beiz Dini Beiz, Landgasthof Eintracht, Kestenholz, SO SRF 1

Ein stimmiges Konzept, das vielleicht beim Ambiente etwas kühl ausfällt.

Das Essen erschien mir soweit gut, allerdings nicht gerade günstig. Auszeichnungen haben halt auch die negative Seite. Die Ansprüche steigen genau so wie die Preise.

Die beiden Sieger beweisen, dass sowohl ein hochdekoriertes Lokal wie auch eine "Beiz" gleich punkten können.

16.3.15 13:47


Mein Lokal Dein Lokal Heidelberg S Kastanie/Kabel1

Schön gelegen, gediegen eingerichtet, allerdings stören mich die weissen Stuhlüberzüge. Das sieht mir zu "geleckt" aus für ein historisches Haus.

Theresa's Bemerkung dass man von aussen die S Kastanie nicht erkenne liegt vermutlich an ihrer Sehschwäche. Zudem muss bedenkt werden dass es sich um ein Denkmal geschütztes Haus handelt und da nicht einfach gepinselt werden kann. Die Lage der S Kastanie lässt darauf schliessen dass es hier keine Laufkundschaft gibt. Liebe Theresa; zuerst denken dann sprechen. Danke.

Die Küche, bzw. ihre Meister machen einen sehr guten Eindruck mit ausschliesslich frischen Produkten. Das hat seinen Preis. Die Preise erscheinen mir auf den 1. Blick doch sehr hoch, wie übrigens bei einigen Lokalen diese Woche. Nicht vergessen; Der Gast bezahlt, und nicht wie hier wo die Leute einfach essen gehen, kritisieren und dann wieder gehen.

Ich stelle fest dass die Hauptspeisen durchaus preislich "normal" sind, also ein gewisser Widerspruch zu meiner vorherigen Aussage. Ich lasse es bewusst so stehen weil bei der Speisekarte tatsächlich der ungünstige "Teuer" Eindruck entsteht. Es hat viele Besserwisser in dieser Woche aber das mit den Pilzen und dem Wasser stimmt und wird häufig nicht befolgt. Eigentlich schade.

Theresa's Kritik wirkt manchmal etwas aufgesetzt. Ihre Jugend darf ihr nicht zum Vorwurf gemacht werden aber etwas Zurückhaltung bei max. 26 Jahren Erfahrung (ohne Abzug der Babybrei- und Pizza/Burger Phase) wäre angebracht. 

Das Theresa mit ihrer Crew gewonnen hat erstaunt mich. Es war das einzige Restaurant das es nicht fertig gebracht hat die Hauptgerichte in der richtigen Garstufe zu servieren.

 

 

 

13.3.15 18:02


Die Küchenschlacht, ZDF

Eine gute Woche mit Höhen und Tiefen. Am meisten überzeugten tatsächlich die Finalisten die sich gut durch die Woche gekocht haben.

Allen voran Jenny mit ihren 22 J. wirklich ein Ausnahmetalent, auch wenn sie im Final so ab und zu "ins Schleudern" geriet.

13.3.15 15:54


Mini Beiz Dini Beiz, Restaurant Rumpel, Trimbach, SO SRF 1

Ein Geheimtipp! Da stimmt nun wirklich alles. Die natürliche Herzlichkeit der Gastgeberin, das Ambiente, der Service, die Speisen und die mehr als vernünftigen Preise.

Eigentlich erstaunlich dass der Rumpel nicht die volle Punktzahl erhalten hat. Ich wüsste nicht was man besser machen könnte.

13.3.15 13:01


Mein Lokal Dein Lokal Heidelberg Die Zwiwwel/Kabel1

Ein schön gestaltetes Interieur. Die Speisekarte gefällt.

Die Speisen sind ansprechend und offensichtlich durch eine gute Küchencrew gestaltet.

Die Tester zeichnen sich durch Nichtwissen aus. Hirse und Gerste werden schon mal durcheinander gebracht. Die Dame der Runde ist offensichtlich in Materialkunde eher schwach dotiert, dafür um so schärfer im Urteil.

Meine Meinung. Wenn schon Sternediskussion. Dann vergesst das Simpli.... und nehmt die Zwiwwel.

12.3.15 18:02


Mini Beiz Dini Beiz, Restaurant Traube, Trimbach, SO SRF 1

Die Traube Trimbach ist bis weit über die Landesgrenzen für eine sehr hohe Kochleistung bekannt.

Das Interieur ist sicher nicht jedermanns Sache aber stimmig und konsequent.

Arno ist ein begnadeter aber trotzdem "geerdeter" Koch.

Dass eine Teilnehmerin offensichtlich geschmackstechnisch überfordert war liegt in der Natur der Sache. Heute wo praktisch überall mit Geschmacksverstärkern gearbeitet wird ist man eine Feinschmecker Küche mit ausschliesslich Naturprodukten kaum mehr gewohnt.

12.3.15 12:44


Mein Lokal Dein Lokal Heidelberg Patria/Kabel1

Merkwürdig. Gestern waren ein Teil der Tester trotz völlig vergarter Ente und anderen Mängeln mit 10 Punkte bei der Sache.

Heute wird schon kritisiert, dass die Decke auf dem Schiff zu tief und die Toilette zu klein sei. Merkwürdig, sehr merkwürdig (gibts da ev. gemeinsame Interessen untereinander....).

Die Vorspeisen jedenfalls sahen gut aus und bestachen auch durch ein vernünftiges Preisniveau. Dass auf dem Tartarteller ein "Klecks" Balsamico war ist tatsächlich unnötig aber eine "Zeitseuche" (überall und auf jedem Teller wird heute Balsamico raufgeschmiert, nur der Teufel weiss warum). Hoffentlich kein Grund für einen Punktabzug sonst komme ich ernsthaft ins grübeln.

Beim Hauptgang gabs sicher Dinge die nicht so super liefen. Aber Klugscheisser Christian mit seinem Portwein aus Spanien (der kommt aus Portugal) hat ebenso daneben geschossen wie Olaf mit seiner Kritik. Gestern ohne jede Kritik und heute wird alles bemäckelt. Ich staune und staune und staune.

Was micht stört bei der Hauptspeise; Die Preise. Aus meiner Sicht, wie auch gestern eindeutig zu hoch und nicht angemessen.

Schlussendlich schade dass man den Zuschauern dermassen manipulierte Sendungen zumutet. Ganz eindeutig manipuliert durch 3 Teilnehmer, ausgenommen bleibt Bodo. Die anderen machen gemeinsame Sache. In der Schweiz würde dies eine Strafverfolgung nach sich ziehen. In Deutschland ist dies offenstlich alles legal.

Pfui Daibel.

11.3.15 18:02


Mini Beiz Dini Beiz, Restaurant Goccetto, Wangen, SO SRF 1

Ein typischer Italiener. gut aufgestellt, schöne Speisen, aber leider auch mit den Unarten der ital. Küche. angerichtet auf kalten Tellern und zu hohe Preise.

Pfiffig die Idee mit dem Pass als Speisekarte. Im grossen ganzen sicher ein guter Tipp, einfach vorgewärmte Teller verlangen.

 

 

11.3.15 12:47


Mein Lokal Dein Lokal Heidelberg/Simplicissimus/Kabel1

Ein stimmiges Ambiente, eine symphatische Crew, eine sehr ambitionierte Speisekarte und ein entsprechendes Preisniveau.

Die Vorspeisen sahen gut aus, sind aber eher für den kleinen Hunger gedacht.

Bei der Hauptspeise ging dann leider einiges daneben. Die Ente war eindeutig zu durch und bei den Tagliatelle war von Trüffel nichts zu schmecken. Bei dem Preisniveau darf dies eigentlich nicht passieren.

Dass die Tester trotzdem 38 Punkte geben ist für mich nicht nachvollziehbar, wenn ich das gestrige Ergebnis vergleiche wo kein wirklicher Fehler vorgekommen ist.

Fazit: Der Stern muss noch etwas warten. Eine der Voraussetzungen für diese Auszeichnung ist immer gleichbleibende Qualität.

10.3.15 18:01


Mini Beiz Dini Beiz, Restaurant Kreuz, Kappel SO SRF 1

Eine ausgewogenere Runde diese Woche als die mit dem Exzentriker von letzter Woche. Deutlich angenehmer.

Das Restaurant scheint solide in Bezug auf Küche/Service zu sein. 

Allgemein fehlte offensichtlich etwas Würze. Gerade Rösti und Pasta sind schwer nachzuwürzen. Da wäre es vielleicht nicht schlecht wenn die Küche da nochmals über die Bücher geht.

Die Bewertung war fair wenn auch etwas sehr emotionslos. Immerhin war die Wahl des Menus (Leberli) sehr mutig.

10.3.15 13:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung